Telekom ändert Glasfasertarife

Die Telekom hat ihre neuen Glasfaser-Tarife vorgestellt. Eine Übersicht findet ihr in folgender Grafik (anklicken für Originalgröße). Damit reagiert die Telekom auf die Kabel-Tarife des größten Konkurrenten Vodafone.

Tarifübersicht Telekom Glasfaser

Neue Glasfasertarife der Telekom. Quelle

In erster Linie profitieren die Kunden vom günstigeren Preis der Tarife mit 250, 500 und 1000 Mbit/s im Download. Leider senkt die Telekom nicht nur den Preis, sondern auch den Upload. Dieser reduziert sich wie folgt:

TarifUpload bisherUpload neu
XL (250 Mbit/s)100 Mbit/s50 Mbit/s
XXL (500 Mbit/s)200 Mbit/s100 Mbit/s
GIGA (1000 Mbit/s)500 Mbit/s100 Mbit/s

In den Tarifen XL und XXL halbiert sich damit der Upload, beim GIGA-Tarif fällt er sogar auf 20%. Leider bietet die Telekom derzeit optional keinen höheren Upload gegen Aufpreis. Damit schließt die Telekom derzeit alle Kunden aus, die sich aufgrund des Uploads bewusst für die höheren Tarife und für Glasfaser entscheiden. Wir können verstehen, dass man auf tarifliche Änderungen der Wettbewerber reagieren muss. Wir können allerdings nicht nachvollziehen, dass man keine „Upload-Option“ anbietet – auch die Netzgemeinde ist wenig darüber erfreut. Ein Wermutstropfen bleibt, denn trotzdem ist der Upload höher als im Kabelnetz, wo es maximal 50 Mbit/s gibt.

Das ist natürlich jetzt kein Grund, sich gegen Glasfaser zu entscheiden, denn technisch kann Glasfaser natürlich weiterhin deutlich höhere Uploadraten anbieten. Es handelt sich hier um eine künstliche und hoffentlich vorübergehende Limitierung. Vielleicht hat die Telekom mit hinreichend Protest ein Einsehen und korrigiert den Fehler durch optional mehr Upload. So profitieren alle Kunde: Wer den Upload nicht braucht, vom günstigeren Preis, und wer den höheren Upload möchte, kann ihn trotzdem buchen.

Für alle Interessenten der Tarife ab 500 Mbit/s haben wir folgende Tipps:

  • Wer den höheren Upload möchte, kann sich noch bis 31.03. die alten Tarife sichern. Man muss bis Ende März den Vorvertrag abschließen. Die Telekom hat uns bestätigt, dass man sich so die alten Tarife sichert
  • Wer bereits einen Vorvertrag ab 250 Mbit/s abgeschlossen hat und lieber von den günstigeren Tarifen profitieren möchte, kann ab April den Tarif wechseln.
  • Wer sich den höheren Upload nicht sichern konnte, hat nach 2 Jahren Vertragslaufzeit die Möglichkeit zu einem anderen Anbieter zu wechseln, der Tarife mit höheren Uploadraten anbietet.

2 Kommentare

  • Till

    Hallo,

    vielen Dank für die Informationen. Ich wohne in Höfingen, also außerhalb des aktuellen Vorvermarktungsgebiets. Habe ich trotzdem die Möglichkeit mir, die höhere Upload-Geschwindigkeit zu sichern?

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Till,

      nein, leider nicht. Über Vectoring/Super-Vectoring sind mehr als 40 Mbit/s technisch nicht möglich.

      Beste Grüße
      Daniel

Schreiben Sie einen Kommentar

Vergessen Sie nicht, der Datenschutzerklärung zuzustimmen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Falls Sie über neue Kommentare informiert werden oder den Newsletter abonnieren möchten, erhalten Sie eine separate E-Mail, mit der Sie Ihre Abonnements bestätigen müssen.

Mit der Nutzung dieses Formulars bin ich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.