Glasfaser jetzt auch ohne Vertrag

Seit dieser Woche hat die Telekom ihr Angebot rund um den kostenlosen Glasfaseranschluss erweitert. Bisher musste man einen Vorvertrag für Privat- oder Geschäftskunden abschließen. Zusätzlich kann der Glasfaseranschluss nun auch ohne Tarif beauftragt werden. Das Beste ist: Die Erschließung ist auch hier kostenlos. Die Telekom folgt damit dem Modell der Ludwigsburger Stadtwerke, die damit sehr erfolgreich waren. Im Bild seht ihr die neue Option, die euch angeboten wird, nachdem ihr auf der Bestellseite der Telekom eure Adresse geprüft habt.

Hier die wichtigsten Eckpunkte:

  • Das Angebot kann von allen Eigentümern in Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern genutzt werden, egal ob vermietet oder selbst genutzt.
  • Das Angebot ist z.B. für Eigentümer sinnvoll, deren Mieter keinen Vorvertrag abschließen wollen.
  • Die Aufträge ohne Tarif zählen trotzdem zur Quote.
  • Die Glasfaser wird in diesen Fällen nur in den Keller bis zum Hausübergabepunkt (HÜP) gelegt (mehr unter Hausverkabelung).
  • Die restliche Glasfaser-Infrastruktur wird später mit Abschluss eines Vertrages gelegt. Die Konditionen dafür können dann anders ausfallen als aktuell.
  • Hat im Mehrfamilienhaus bereits mind. eine Partei einen Vorvertrag abgeschlossen, braucht dieses Angebot nicht extra in Anspruch genommen werden, da das Gebäude bei der Planung bereits berücksichtigt wird. Hier zählt der Auftrag ohne Tarif nicht extra zur Quote.

Was bedeutet das für Eigentümer, die bereits einen Vorvertrag abgeschlossen haben, den Anschluss aber nicht nutzen wollen?

  • Der bestehende Vorvertrag lässt sich auf den Anschluss ohne Tarif ändern. Das kann u.a. über das Bestellformular der Telekom ändern. Man gibt wie bei der Erstbeauftragung seine Daten ein. Das System erkennt, dass bereits ein Vorvertrag vorliegt und bietet die Änderung an. So kann man übrigens jeden bestehenden Vorvertrag ändern, z.B. den Tarif wechseln oder Vermieterdaten nachtragen. Natürlich geht das auch telefonisch über die Hotline. Diese ist aber derzeit stark überlastet, da die Shops geschlossen sind.
  • Für alle Eigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen und Internet nutzen, ist zu empfehlen am Vorvertrag mit Tarif festzuhalten, da das Glasfaser sonst ungenutzt im Keller liegt und man die Vorteile nicht nutzen kann.

Damit gibt es nun für niemanden mehr einen Grund, das Angebot der Telekom nicht anzunehmen. Man bekommt unabhängig davon, ob man einen Glasfaser-Tarif bucht, seine Immobilie kostenlos ans Glasfasernetz angeschlossen und wertet damit sein Eigentum auf.
Wichtig ist, dass der Auftrag bis zum 05. Mai 2020 erfolgt.

10 Kommentare

  • Louis

    Kann man diesen von der Telekom installierten Glasfaseranschluss dann nur mit Tarifen von der Telekom benutzen, oder kann dieser auch verwendet werden, wenn man bei einem anderen Anbieter (Vodafone) Kunde ist?

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Louis,

      Sie müssen einen 24-Monats-Vertrag bei der Telekom abschließen und einen Tarif buchen, um den Anschluss letztlich nutzen zu können. Im Gegenzug hat Ihnen die Telekom die Kosten für den Glasfaseranschluss erlassen. Da die Telekom aber verpflichtet ist, ihr Netz den Wettbewerbern zur Verfügung zu stellen, haben Sie nach den 2 Jahren die Möglichkeit, den Anbieter zu wechseln.

      Aktuell ist diese Wechselmöglichkeit aber theoretischer Natur, da noch kein anderer Anbieter Tarife im Glasfasernetz der Telekom anbietet. Verhandlungen über die Preisgestaltung laufen.

      Beste Grüße
      Daniel

  • Anwaltskanzlei Dr. Finke - v. Berg

    Sehr geehrter Herr Pötsch,

    ist es richtig, dass die Paracelsusstraße überhaupt nicht für den Glasfaserausbau vorgesehen ist?
    Unter Verfügbarkeit kommt nur die Angabe „nicht verfügbar“. Ganz unabhängig vom Vertragstyp.

    Vielen Dank

    Anwaltskanzlei Dr. Finke – v. Berg

    • Daniel Pötzsch

      Hallo,

      die Paracelsusstraße in Ramtel müsste komplett im Ausbaugebiet sein so wie die Einsteinstraße auch. Die Prüfung ist bei mir erfolgreich. Den Vertragstyp wählen Sie ja erst nach Prüfung der Adresse aus. Oder kommt der Fehler bei Ihnen später? Wir empfehlen das aufgrund der knappen Zeit bis zum 5. Mai direkt mit der Telekom zu klären, im Shop oder die Hotline.

      Viele Grüße
      Daniel Pötzsch

    • Anwaltskanzlei Dr. Finke - v. Berg

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

      Die Nichtverfügbarkeit für die Paracelsusstr. wird nach Eingabe von Ort, Ortsteil, Strasse angezeigt.

      Wir versuchen es auf direktem Wege.

      Anwaltskanzlei Dr. Finke – v. Berg

    • Daniel Pötzsch

      Hallo,

      wie besprochen funktioniert die Prüfung jetzt wieder.

  • saskia galetzki

    hallo herr Pötsch,
    ich komme gerade aus dem telekomladen im leocenter,dort ist nichts bekannt über kostenlosen glasfaseranschluss
    für Eigentümer .wir haben in warmbronn 2 immobilien und möchten vom Angebot der telekom gebrauch machen.
    glasfseranschluss ohne vertrag.bei der verfügbarkeitsprüfung der telekom ist immer noch der alte fehler vorhanden.
    vielleicht können sie uns helfen? 28.04.20

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Frau Galetzki,

      dass Sie im Telekom-Shop im Leo-Center eine falsche Aussage bekommen, ist mehr als ärgerlich. Wir haben Ihre Erfahrung an die Telekom weitergegeben und um Nachschulung der Mitarbeiter gebeten.

      Normalerweise würde ich Sie auf das Online-Formular verweisen, aber dort gibt es die Fehlermeldung. Ich kann Ihnen daher momentan fast nur raten, ich Telekom-Shop oder an der Hotline hartnäckig zu bleiben, ggf. diese Seite hier ausdrucken und das Bild oben vorzeigen. Aber ich verstehe vollkommen, dass das frustrierend ist und wir sind sehr unglücklich über die Fehlinformationen vom Vertrieb.

  • Steve

    Verfügbarkeitsprüfung: „es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal.“ Die ganze Woche schon… Egal welches Endgerät oder Browser oder eingegebene Adresse.

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Steve,

      Der Fehler ist der Telekom bekannt. Leider ist die Bestellseite wirklich nicht optimal und teils noch fehlerhaft. Wir stehen in engem Kontakt mit der Telekom. Schicke uns am besten, wenn du willst, deine genaue Adresse per E-Mail zu. Wir geben die Adresse zur Prüfung weiter.

      Versuche es alternativ über die Hotline oder den Telekom-Shop im Leo-Center, der ab Montag wieder geöffnet haben müsste.

      Solltest du in den nächsten Tagen keinen Erfolg haben, melde dich bitte wieder bei uns.

      Gruß
      Daniel

Schreiben Sie einen Kommentar

Vergessen Sie nicht, der Datenschutzerklärung zuzustimmen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Falls Sie über neue Kommentare informiert werden oder den Newsletter abonnieren möchten, erhalten Sie eine separate E-Mail, mit der Sie Ihre Abonnements bestätigen müssen.

Mit der Nutzung dieses Formulars bin ich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.