glasfaser-autobahn_teaser_kachel-2_220x1320_RGB

Liebe Bürgerinnen und Bürger


Gute Nachrichten für alle Endkunden. Die Telekom und Telefónica/o2 haben sich darauf geeinigt, dass o2 bundesweit Zugang zum FTTH-Netz der Telekom erhält und eigene Tarife anbieten kann. Es ist stark davon auszugehen, dass die anderen Anbieter zeitnah nachziehen werden und ebenfalls Zugang zum FTTH-Netz der Telekom erhalten.
Für die Verbraucher heißt das: Wettbewerb, stabile und faire Preise. Ein Vorteil, den es in dieser Größenordnung bundesweit in keinem anderen FTTH-Netz gibt. Und davon profitieren auch wir in Leonberg. Für uns ein Grund mehr, sich für den Glasfaseranschluss zu entscheiden.

Aber es bleibt dabei: Möchte man den Glasfaseranschluss nutzen, muss man einen Zweijahresvertrag bei der Telekom abschließen. Erst danach hat man die freie Wahl: Bei der Telekom bleiben oder wechseln. Wechseln kann man übrigens immer, denn das bestehende DSL- und, falls vorhanden, Kabelnetz bleibt erhalten.

Liebe Grüße
Eure Agenda-Gruppe Glasfaser

Telekom erweitert Festnetz-Kooperation mit Telefónica Deutschland / o2

Die Deutsche Telekom und Telefónica Deutschland / o2 weiten ihre langjährige Zusammenarbeit im Festnetz aus und vereinbaren einen Vertrag für die nächsten zehn Jahre. Die Telekom wird dem Wettbewerber und Kooperationspartner Telefónica weiterhin Zugang zu ihrem Breitband-Netz zur Verfügung stellen. Erstmals geht die Telekom einen langfristigen Kooperationsvertrag zur Nutzung ihres Glasfasernetzes inklusive FTTH mit einem Wettbewerber ein. Dies gaben beide Unternehmen heute bekannt.

Weiterlesen
facebook twitter