Vectoring-Ausbau: Status-Update

Update 13.03.2018: Der Ausbau geht in die heiße Phase, die Ungeduld und Frustration wächst – auch bei uns. Wir bitten euch, sich ein bisschen zu gedulden. Es wird in den nächsten Tagen ein Update zum Ausbau geben.

In einem Blog-Artikel haben wir vor zwei Monaten über den aktuellen Stand des Vectoring-Ausbaus der Deutschen Telekom (FTTC-Ausbau) berichtet. Seit dem haben uns über verschiedene Kanäle Fragen zur Verfügbarkeit erreicht, sogar aus Rutesheim. Auffällig dabei waren v.a. die unterschiedlichen Zeitangaben und Aussagen, die Kunden von der Hotline bzw. im Telekom-Shop erhalten haben. Diese reichen von Zeiträumen bis in den Juni hinein bis hin zu „es seien keine Ports am Multifunktionsgehäuse frei“.

Wir haben beim Support der Deutschen Telekom erneut angefragt und darum gebeten, in das Informationschaos etwas Licht zu bringen. Wir möchten Sie über das Ergebnis in diesem Artikel informieren, v.a. was sich im Vergleich zum letzten Artikel geändert hat.

Gebersheim, Silberberg sind an der Vermittlungsstelle in Rutesheim angeschlossen, weshalb diese Stadtteile zuerst ausgebaut wurden. Vor zwei Monaten hieß es noch, dass die Schaltung der Anschlüsse mit Mitte November beginnt und bis Dezember 2017 abgeschlossen sein soll. Mittlerweile hat man das Gebiet in zwei Bauabschnitte unterteilt. Bauabschnitt 1 ist am Netz, betrifft am Silberberg aber nur einen sehr kleinen Teil, wie auf der Karte zu sehen. Bauabschnitt 2 ist auf der Karte leider nicht eingezeichnet, müsste eigentlich dunkelblau hinterlegt sein. Der Rest vom Silberberg und von Gebersheim soll Mitte Februar ans Netz gehen.

Für Eltingen, Höfingen, Leonberg, Ramtel hat sich nichts geändert. Hier heißt es nach wie vor Mitte März 2018. Aufgrund der dreimonatigen Verzögerung am Silberberg und in Gebersheim sind wir hier allerdings skeptisch.

Warmbronn ist durch die NetCom BW mit VDSL erschlossen, sodass die Deutsche Telekom hier nicht aktiv wird.

Als Grund werden Verzögerungen im Tiefbau genannt, der aus unserer Sicht aber abgeschlossen ist (zumindest sehen wir keine offenen Baustellen mehr), und Lieferengpässe bei der aktiven Hardware für die Multifunktionsgehäuse. Wir kritisieren übrigens nicht die Verzögerungen, daran kann man nichts ändern. Das Informationschaos und die stark abweichenden Aussagen von Support-Mitarbeitern ist für den Endkunden aber mehr als unschön. Und Aussagen wie „es seien keine Ports frei“ sind mehr als beunruhigend.

Fazit: Die Silberberger und Gebersheimer müssen sich noch bis Februar gedulden. Für die restlichen Leonberger außer Warmbronn (und dem Nahbereich in Leonberg) heißt es weiterhin Mitte März, der Termin sollte aber mit Vorsicht genossen werden.

42 Kommentare

  • Leonberger

    Unser Telekom VDSL 100 Anschluss im Ramtel wird Ende April 2018 geschaltet, wir haben heute eine Auftragsbestätigung mit genauem Termin bekommen. (Wir haben Anfang Oktober Vorbestellt.)

    • Michael

      Bei uns tat sich nun auch das erste Mal etwas Konkreteres.

      Nachdem sämtliche nicht eingehaltenen Termine bislang lediglich telefonische Zusagen waren, kam gestern ein Brief von Vodafone mit einem konkreten Anschlusstermin für Höfingen. Darin steht, dass der Anschluss (VDSL 50 MBit) am 18.04 geschalten wird.

      Ich bin mal vorsichtig optimistisch.

      Bestellt im Dezember!

  • Brenner

    Mit meiner VDSL Bestellung vom 24.01 wurde mir versprochen als Lieferungsdatum die Mitte von März.
    Heute den 22.03 habe ich mit TKOM gechatet, Die Mitarbeiterin versuchte mir einen Hybridvertrag als Ersatz anzubieten.
    Vorsicht: Hybrid heißt DSL 16 MIPS + LTE.
    Ich habe diese Abweichung abgelehnt. Liebe auf der Gnade der TKOM Versprechungen noch warten.
    Ich wohne in der Nähe von Leo Center.
    V.Grüße

    • Daniel Pötzsch

      Ich kann nur noch einmal empfehlen in solchen Fällen in dem Telekom-Shop ins Leo-Center zu gehen. Die Mitarbeiter dort wissen besser über die Situation vor Ort bescheid. In den internen System der Telekom scheint es widersprüchliche Informationen zu geben, was die Ursache für die unterschiedlichen Aussagen ist.
      Zur Umgebung des Leo-Centers hatte mir der Mitarbeiter im Shop kurz mitgeteilt, dass es gerade da zu Verzögerungen kommt, weil Bauteile nicht lieferbar sind.

      Wir haben über verschiedene Kanäle offizielle Informationen bei der Telekom angefordert. Bisher leider keine Rückmeldung.

    • Chris K

      Der Ausbau scheint wohl sukzessive abzulaufen, selbst in so einem kleinen Ort wie Gebersheim.

      Mein VDSL100 Anschluss wurde gestern endlich auch geschaltet.
      Dieser läuft bis dato stabil und ich erhalte etwas mehr als die volle Bandbreite (Down: 109 Mbit/s, Up: 44 MBit/s, Ping 7ms).

      Wenn von der Telekom eine tatsächliche Auftragsbestätigung mit einem konkreten Lieferdatum vorliegt, ist das auch bindend (kann man im Kundencenter unter meine Aufträge nachprüfen). Wenn dass die Telekom aus welchen Gründen auch immer nicht halten kann, ist das natürlich schade, hat aber sicher auch seine Gründe. In dem Fall kommt einem die Telekom aber auch entgegen, was beispielsweise eine höhere Gutschrift etc. sein kann. Man muss dies aber aktiv nachfragen… 😉
      Nichts desto trotz ist die Kommunikationspolitik der Telekom dennoch verbesserungswürdig!

    • Michael

      Als Telekom-Kunde sicher eine Option. Wenn man über einen anderen Provider (ich: Vodafone) aber nur zwischen
      geschaltet ist, gibt’s garnix außer die Auskunft „wir wissen auch nix, das liegt an der Telekom und nicht an uns“…

  • Rainer Mack

    Hallo Ezachbewohner,

    seit dem 07.02.2018, dem Tag an dem die Netzwerkarbeiten bezüglich Umschaltung auf Glasfaser/Vectoring im Ezach begann, habe ich nur noch eine Übertragungsgeschwindigkeit von 300 kBit/sec bis zu 1,5 MBit/sec in der Hauptverkehrszeit (18-23 Uhr). Vor dem 07.02. hatte ich noch wenigstens konstant 6 MBit/sec. Habe einen Anschluß bei 1&1 mit DSL16 , mit Aufrüstungsauftrag auf 100 MBit/sec, sobald das möglich ist.
    Meine Frage nun an andere Ezachbewohner: Ist nur mein Anschluß nach dem 07.02. so langsam geworden, oder sind alle betroffen.
    Mit der derzeitigen Bandbreite ist mein Anschluß in der Hauptverkehrszeit kaum nutzbar.

    Viele Grüße
    Rainer

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Herr Mack,

      ich war diese Woche im Telekom-Shop im Leo-Center und die Aussage war, dass die Anschlüsse im Ezach ab dem 21.03. geschaltet werden können. Vielleicht können Sie ja bald mit „bis zu 100 Mbit/s“ surfen. Fragen Sie am besten bei 1&1 nach, wann Ihr Anschluss umgestellt wird.

      Ich wohne selbst im Ezach und die Bandbreite hier ist unverändert. Auch meine Nachbarn haben mir die Tage unveränderte Bandbreiten berichtet.

      Melden Sie sich am besten wieder hier, sobald sich etwas getan hat. Wir drücken Ihnen die Daumen.

      Viele Grüße
      Daniel

    • Rainer Mack

      Hallo Herr Pötzsch,

      besten Dank für Ihre Informationen.
      Nun hoffen wir, dass es im Ezach bald ein schnelleres Internet gibt.
      Sobald das bei mir der Fall ist, melde ich mich wieder.

      Viele Grüße
      Rainer

    • Fabian Kuba

      Wir konnten nun gestern den Tarifwechsel bei 1und1 anstoßen zum 17 April sollen die 100 MBit geschaltet werden. Auch wir wohnen im Ezach und haben abends seit dem 07.02 mit langsamen Internet zu kämpfen auch wenn es nicht ganz so schlimm ist wie bei Ihnen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Fabian

    • Rainer Mack

      Hallo Herr Kuba,

      vielen Dank für Ihre Information.

      Dann habe ich ja nicht den einzigen DSL-Anschluß, der seit den Arbeiten an der Glasfaser im Ezach zur Hauptverkehrszeit extrem langsam geworden ist. Bei mir fällt teilweise sogar der DNS-Server aus, so dass ich dann neu booten muß.
      Nun hoffe ich, dass wir auch im Ezach bald ein schnelleres Internet bekommen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rainer

  • Sabine

    Im Ramtel habe ich gerade gestern die Nachricht von O2 bekommen, dass meine Portierung zur Telekom wieder einmal verschoben wurde. Neuer Termin ist nun Anfang Mai. Aber auch diese Angabe ist mit Vorsicht zu genießen, da das Spiel nun schon seit November so läuft, dass monatlich verschoben wird.
    Ironischerweise ist auf der Breitbandausbaukarte der Telekom fröhlich zu lesen, dass Anfang März der Ausbau im Ramtel fertig gestellt wurde. Sehr schön. 🙁
    Wie sieht denn der Status für den Glasfaserausbau aus? Gibt es hier schon konkrete Pläne? Unser neuer Bürgermeister ist ja nun auch schon eine Weile im Amt. Habt ihr da von offizieller Seite vielleicht ein paar Neuigkeiten für uns?

    Viele Grüße
    Sabine

    • O.Salamat

      Ich habe von Vodafone gestern eine Absage fürs Ramtel bekommen.Man hatte mir eine DSL 50000 Leitung versichert.
      Nun kann man anscheinend nur knapp DSL 16000 haben.Mal schauen ob das überhaupt hier ankommt.
      Wir sind sehr Entäuscht,da einfach keine konkreten Angaben gemacht werden seitens der Provider.

    • Daniel Pötzsch

      Wir bitten noch um etwas Geduld. Es wird in den nächsten Tagen aktuelle Informationen zum Ausbau geben. Wir und auch die Stadt haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um von der Telekom endlich eine verlässliche Aussage zu bekommen. Sobald wir diese haben, gibt es einen aktuellen Blog-Eintrag.

    • Michael

      Hier in Höfingen auch nur Ärger.

      Nachdem ich direkt am 01.12.2017 das Upgrade von DSL 16.000 (7.000 kommen an!) auf VDSL 50.000 bei Vodafone bestellt hatte wurde diese Bestelltung Mitte Februar einfach storniert (Argument: Telekom meldet: keine Ports frei o.Ä.).

      Als ich gesagt habe, dass man nicht vor Dezember bestellen konnte und sodann gleich am ersten Tag (01.12) den Auftrag geschaltet habe, kann das doch nicht stimmen. Ergebnis: Neubestellung (ohne vergünstigten Router wegen abgelaufenen Aktionszeitraum…). Letzte Info lautete zuletzt: Anschlusstermin 21.03.

      Nachdem aber der Router normalterweise 2 Wochen vor dem Anschlusstermin versendet werden soll und ich ihn noch immer nicht habe, wird dieser Termin sicherlich abermals nach hinten verschoben werden…

      Es ist wirklich ärgerlich. Seit Herbst sind die Bauarbeiten abgeschlossen, was kann da nun so lange dauern?

    • Daniel Pötzsch

      Die Aussage mit den Ports (ich hab’s geändert) haben wir schon öfter gehört und ist grundsätzlich nicht richtig. Basiert wahrscheinlich darauf, dass der Ausbau noch nicht abgeschlossen ist und die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut. Wir warten täglich auf neue Infos. Den Ärger können wir mehr als nachvollziehen und teilen.

    • HöfingerPeter

      Hallo zusammen,

      die Schlossbergstraße wird auch nochmal geschlossen – somit fühlt sich es sich ein bisschen so gerade an: keine Straßen, kein Internet und das im Jahr 2018, aber dafür kommen die Wölfe so langsam zurück! Bevor mich das erste Wolfsrudel im Höfinger Wald verspeist, wäre ich wenigstens noch einmal gerne im Glasfasernetz angeschlossen gewesen. Laßt uns optimistisch bleiben, denn alles kommt zu dem, der warten kann.
      Herzliche Grüße
      Peter

    • Höfinger

      Hatte heute ein Brief von der Telekom im Briefkasten. Ein Angebot (Werbung) für einen Hydrid-Vertrag (habe ich eigentlich schon).
      Ich hoffe das ist kein negatives Zeichen.

    • Michael

      Gestern hatte ich bei Vodafone angerufen, da der 21.03 ja offenbar fruchtlos abgelaufen war.
      Die Dame hatte zwar viel Mitleid aber wenig Infos. Es wurde am 21.03 seitens Vodafone erneut Leitungen von der Telekom bestellt, nach die vorherige Bestellung abermals nicht bestätigt wurde. Neue Infos (neuer Termin) erhält sie frühestens in 10 Tagen. Also weiterhin alles unklar in Höfingen.

    • Till Eichinger

      Da wo mal das MFG (grauer Kasten) in Höfingen am Bronnenberg stehen soll ist der Boden weiterhin offen und es tut sich seit über fünf Wochen absolut garnichts: https://abload.de/img/img_20180216_1542502mpdj.jpg

      Es ist mir schleierhaft, wieso die Telekom nicht einfach kommuniziert was Sache ist und wann wo der Go-live sein wird.

  • Brenner

    Ich habe DSL 16 Mbps. leider zeigt mein Test am 11.03 um 17:12 Uhr 2,77 Mbps download, ping 21ms, Upload 0,8 Mbps. So ging die ganze Zeit besonders Sonntags.
    http://www.speedtest.net/result/7130435215
    VDSL Umschalten wurde bis Mitte März versprochen, ich hoffe es kommt punktlich und stabil bleibt.
    Wohnort:Brenner Strasse Nähe von Leo Center.

  • Alex

    Hallo,

    Nur zur Information: Bei mir ist inzwischen VDSL100 geschaltet worden. Es läuft seit 6 Tagen absolut stabil und ich bekomme nahezu die volle Datenrate (Speedtest: 97 Mbit/s / 36 MBit/s Ping 9ms).

    Viele Grüße aus Gebersheim,

    Alex

  • Till Eichinger

    Update aus Höfingen:
    Zwar ist das MFG am Bronnenberg weiterhin nicht überbaut, auch die Straße ist noch offen. (Wurde erneut aufgerissen um alte Muffen zu ersetzen)
    Allerdings habe ich von meinem alten Anbieter schon die Rechnung zur Rufnummernportierung zur Telekom bekommen. Sie gehen also wohl tatsächlich davon aus, in der ersten Aprilhälfte schalten zu können. Es bleibt spannend…

    • Sebastian

      Zu Höfingen kann ich auch noch ein Update geben:
      ich habe von 1&1 eine E-Mail bekommen, dass aufgrund von Netz Modernisierungen am 19.04. für eine Stunde weder telefonieren noch das surfen im Internet an meinem Anschluss möglich ist. Ich hoffe, dass es sich dabei um meinen Vectoring Anschluss handelt und ich im Anschluss das Upgrade auf VDSL erhalte. Ich warte nämlich sehnsüchtig.

    • Thomas

      Hallo,

      auch ich habe eine neue Information von 1 & 1 erhalten für Leonberg, in der Hoffnug das es sich hierbei um die Umstellung handelt. Folgender Text von 1 & 1:

      Guten Tag ,

      als einer der größten deutschen Anbieter für Telefon- und
      Internetanschlüsse vermietet 1&1 sein Netz teilweise auch an namhafte
      Telekommunikationsfirmen. Umgekehrt bezieht 1&1 auch Leistungen von
      diesen Unternehmen. Als sogenannte „Vordienstleister“ stellen sie uns –
      dort, wo das 1&1-Netz noch nicht verfügbar ist – auch Leitungen zur
      Verfügung, über die wir unseren Kunden DSL-Anschlüsse bereitstellen.

      Nun hat sich einer unserer Vordienstleister dazu entschieden,
      seine Telefon- und Internetleitungen in absehbarer Zeit
      stillzulegen. Daher werden wir für unsere Kunden, deren DSL-Anschlüsse
      momentan teilweise über dessen Leitungen geschaltet sind, andere
      Möglichkeiten suchen.

      Wir befinden uns mitten im Wechsel der betroffenen Anschlüsse, auch Ihr
      DSL-Anschluss wird umgestellt. Je nach Wohnort und Lage dauert dieser
      Prozess unterschiedlich lange. Es ändert sich vorerst nichts für Sie,
      Sie können wie gewohnt weitersurfen und -telefonieren! Nur in äußerst
      seltenen Fällen kann es sein, dass ein Wechsel unseres Vordienstleisters
      nicht möglich sein wird. Dann könnten wir Ihnen keinen DSL-Anschluss
      mehr zur Verfügung stellen und Sie müssten auf einen anderen Anbieter
      zurückgreifen.

      Aktuell arbeiten wir daran, eine Lösung für Sie zu finden. Sie haben
      aber schon ab sofort die Möglichkeit einer Sonderkündigung Ihres
      Vertrags. Denn wenn der anstehende Netzwechsel an Ihrem Anschluss wider
      Erwarten nicht möglich sein sollte, müssen wir Ihr Vertragsverhältnis
      evtl. früher oder später von unserer Seite aus kündigen. Auch in diesem
      Fall hätten Sie noch genug Zeit, einen neuen Anbieter zu suchen. Da die
      Prüfung aber wie gesagt in den meisten Fällen zu einem positiven
      Ergebnis führt, empfehlen wir Ihnen, diese abzuwarten.

  • Chris K

    Gibt es zu dem aktuellen Ausbaustatus (insbesondere für Gebersheim) bereits ein Insider Update?
    Leider ist der Informationsfluss noch immer sehr widersprüchlich…

    Laut Telekom Ausbaustatus (https://www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland) ist VDSL in Gebersheim bereits verfügbar.
    Für die anderen Gebiete in und um Leonberg heißt es Anfang März (laut der Karte).
    Frägt man den Chat heißt es April, frägt man im T-Punkt im Leo Center heißt zwischen Mitte/Ende diesen Jahres, frägt man bei der Hotline heißt es Ende Februar…

    • Sonja

      Es ist schon beeindruckend wie die Telekom jeden ihrer kommunizierten Termine ohne jegliche weitere Kommunikation reißt. Status in Gebersheim ist weiterhin, dass am Backhaus ein MFG fehlt (nur privosorische Abdeckhaube vorhanden). An anderen Stellen in Leonberg, die deutlich später bei Tiefbauarbeiten dran waren, stehen dagegen schon MFG.

    • Herbert

      Ich habe am 01.03. 2018 Vectoring beantragt und habe heute über Mail
      den Umschaltungstermin 23.03.2018 mitgeteilt bekommen. Zusätzlich wurde mir der geänderte
      Vertrag zugestellt.

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Sonja, hallo Chris,

      wir haben leider keine aktuellen Insider-Infos. Auch uns verweist man auf den Support.

      Wir haben aber mittlerweile von einem Bürger aus Gebersheim die Rückmeldung bekommen, dass bei ihm Vectoring geschaltet wurde. Ein anderer widerrum, auch aus Gebersheim, wartet seit 09. Februar auf die Schaltung.

      Zwischen der Aufstellung der MFGs und der Verfügbarkeit scheint es keinen direkten Zusammenhang zu geben. Das MFG, an dem ich hänge, steht schon seit November. Als Termin wurde mir der 28.03. genannt. Aber wenn die MFGs noch nicht stehen, kann man es nicht buchen, das ist natürlich richtig.

      Außer Warten und geduldig Sein wird einem leider nichts anderes übrig bleiben. Beschleunigen lässt sich hier leider nichts. Die Telekom könnte aber zuverlässigere und klare Informationen veröffentlichen. Dann weiß jeder, woran er ist.

    • Sonja

      Ich habe nun Vectoring beantragt und werde angeblich in der kommenden Woche geschalten. Vielen Dank für den Hinweis, dass bereits Vectoring verfügbar sein sollte. Obwohl ich auf der Warteliste bin, bin ich nicht informiert worden.

    • Chris K

      Ja, der Informationsfluss seitens der Telekom ist mehr als dürftig. Eigentlich peinlich und absolut inakzeptabel für so ein Unternehmen. Ich frage mich teilweise auch, ob die Ihre Informationen und Projekte alle noch aufs Papier schreiben… Bei einem modernen Telekommunikationsunternehmen kann man eigentlich erwarten dass ein einheitliches System genutzt wird, jeder die selben Informationen hat und man auch von jedem die selben Informationen bekommt.

      Ich habe auch VDSL beantragt. Mir wurde ein voraussichtlicher Schaltungstermin für den 02.03.2018 zugesagt, also heute. Eine Bestätigung habe ich nicht erhalten, passiert ist bisher auch nichts und nach Rücksprache mit der Hotline ist eine Buchung aus technischen Gründen nicht möglich, da es wohl bis Ende März eine Sperre gibt.
      Also wieder eine neue, andere Aussage. Kundenservice sieht meines Erachtens anders aus.
      Ich hätte mir gewünscht, das ich vor dem Ablauf heute zumindest eine Info bekomme ob und wann voraussichtlich endlich die Schaltung stattfindet.

    • Chris K

      +++Update+++

      Hallo nochmal zusammen. Heute hatte ich nochmal bei der Telekom nachgehakt und hatte eine Dame von der Telekom Hotline am Ohr.
      Laut Ihrer Aussage findet in Leonberg und Umgebung aktuell eine sogenannten BNG Umstellung statt, welcher bis zum 27.03.2018 abgeschlossen sein soll (zumindest in meinem Ausbaugebiet). Auf Grund dessen ist eine Schaltung des VDSL Anschlusses derzeit noch nicht möglich, bzw. sind jegliche Buchungen bis zu dem oben genannten Datum gesperrt. Also wieder eine neue Info… 🙂
      Das ich das nur durch Nachfragen erfahre, bestärkt nur meinen vorigen Post…

      Vielleicht wisst Ihr ja mehr.

      Viele Grüße
      Chris

    • Sonja

      Hallo mal wieder, ich bin heute morgen auf Vectoring umgeschalten worden und habe seitdem keine Internetverbindung mehr. Laut erhaltener SMS sollte bereits alles funktionieren. Nachfrage bei der Hotline hat ergeben, dass es Probleme bei der Umstellung gab und man das Problem bis heute Abend gelöst haben will. Ich bin gespannt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich hänge übrigens am MFG Schießrainstr. in Gebersheim.

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Sonja,
      wir drücken die Daumen, dass es bis heut Abend klappt.

    • Sonja

      Danke für das Daumendrücken, hat geholfen. Vectoring funktioniert jetzt. Schlüssel zum Erfolg war meine Fritzbox (7390) längere Zeit stromlos (5 Min) zu schalten. Danach hat sich die Fritzbox die richtigen Informationen geholt und sich korrekt verbunden. Nach 45 Minuten ist die Verbindung dann abermals zusammen gebrochen. Nach längerer (kompetenter) Beratung mit der Telekom Hotline stand fest, dass es an meiner FB liegen soll. Ich habe nun hier die Störsicherheit herunter geregelt, seitdem läuft es. Geschwindigkeit (50/10 MBit) wie im Vertrag.

  • Christoph K

    Update – Es tut sich was in Gebersheim.
    Heute sind die MFGs gesetzt worden.
    Demzufolge kann es eigentlich nicht mehr lange dauern…

    Viele Grüße
    Christoph

  • Chris K

    Ich habe soeben auch nochmal bei der Telekom nach dem Ausbaustatus in Gebersheim gefragt. Laut der Dame ist im Telekom System der Abschluss des Ausbaus für den 23.02.2018 geplant. Eine Schaltung kann dann ein paar Tage später erfolgen, sofern der Termin gehalten wird. Stand heute steht jedoch noch kein MFG an der Ecke Heimerdinger Str./Schafstraße, daher bin ich mal gespannt. Bis dahin heißt es Stunden warten, bis mal ein Update runtergeladen ist, kein HomeOffice möglich und somit in die Firma mit dem Auto fahren und mehr Feinstaub produzieren 🙂

    Des Weiteren empfehle ich allen die upgraden wollen, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Denn wenn der Ausbau abgeschlossen ist heißt es nicht dass man auch VDSL bekommt, da nur eine begrenzte Anzahl an Ports zur Verfügung steht.
    Das vergessen immer viele und ist auch die Crux an der ganzen Sache… Es zählt daher die Devise, wer zuerst kommt…

  • Till Eichinger

    Gestern wurde bei uns in Höfingen (am Bronnenberg) die Straße erneut aufgerissen, obwohl es bereits so aussah als wären alle Tiefbauarbeiten abgeschlossen. Da es weitere „offene Stellen“ gibt gehe ich nicht davon aus, dass die Telekom nur bei uns etwas vergessen hat – evtl. eine Nachträgliche Änderung der Kabelführung?

    Das erklärt zumindest die Aussage der Telekom, dass die Tiefbauarbeiten noch nicht abgeschlossen sind…

  • Sonja

    Vielen Dank. Wie bereits gestern kommentiert werden die MFG in Gebersheim gerade erst errichtet. An drei Stellen stehen schon MFG, an einem weiteren Ort steht weiterhin ein Provisorium aus altem Schaltkästchen und daneben eine quaderförmige Abdeckung mit Griffen. Techniker wurden gestern gesichtet.

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Sonja,
      jetzt bist du mir zuvor gekommen :D. Wollte dir auf deinen Kommentar von gestern noch antworten.

      Hier im Ezach stehen soweit ersichtlich auch schon alle MFGs. Gestern war über dem MFG, an dem mein Anschluss hängt, ein Zelt und die Techniker waren wohl zugange. Es bleibt spannend.

    • Alex

      Hallo Gebersheimer,

      2 Punkte:
      1. Kennt jemand den Status bzgl. der großflächigen Ausfälle in Gebersheim? Gestern sollte die Störung eigentlich behoben sein.
      2. Wenn ich jetzt den Ausbaustatus jetzt anschaue taucht Gebersheim gar nicht mehr auf. Ist der DSL Vectoring Ausbau in Gebersheim gestoppt? Ich hatte DSL Vectoring schon beantragt und dann am 11.01.18 eine Email bekommen, dass es zu Verzögerungen kommt. Leider ohne jede Angaben wie lange es noch dauert…

      Viele Grüße,

      Alex

    • Daniel Pötzsch

      Hallo Alex,

      1. Uns ist der Status nicht bekannt. Am besten bei der Telekom direkt nachfragen.
      2. Die Aktualisierung der Verfügbarkeitskarte der Telekom ist mir auch aufgefallen. Mir scheint die Karte eine sehr unzuverlässige Quelle zu sein. Für den Rest von Leonberg (außer Warmbronn) heißt es nun wieder ‚Anfäng März‘ – als ich im Shop die „bis zu 100 Mbit/s“ gebucht hatte, hieß es Ende März. Da du das Vectoring schon vorgebucht hast, kann ich dir leider zu nichts weiter raten als zu warten. Gestoppt ist der Ausbau nicht, das darf die Telekom gar nicht.

Schreibe einen Kommentar zu Sonja Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.